Weltpremiere: Škoda Enyaq Coupé iV

01.02.2022 von Marcus Zacher

Nur für kurze Zeit

Lange angekündigt – jetzt ist es da, das SUV-Coupé des Škoda Enyaq iV. Der Fließheckableger wird von einem 220 kW starken und nur begrenzt verfügbaren RS-Modell gekrönt.

Der Škoda Enyaq iV kommt gut an: In Deutschland oder der Schweiz ließ das tschechische SUV auf Basis der MEB-Plattform sogar den VW ID.4 in der Zulassungsstatistik hinter sich. Um den Erfolg weiter voranzutreiben, bietet Škoda den Enyaq iV ab sofort auch als modisches SUV-Coupé an, ganz im Stile der Konzerngeschwister VW ID.5 (Vorstellung) oder Audi Q4 Sportback e-tron (Vorstellung). Doch tatsächlich liefert Škoda nun endlich das Design, das sie mit der Studie „Vision iV“ von 2019 ursprünglich angekündigt hatten.

Dank der durch das flacher abfallende Heck besseren Aerodynamik – Škoda nennt einen cW-Wert von 0,234, beim SUV waren es bestenfalls 0,255 – verbessert sich die Reichweite um ein paar Kilometer. Der Innenraum bleibt weitestgehend unangetastet, der Kofferraum fällt mit 570 Litern nur 15 Liter kleiner aus. Bei umgeklappten Sitzen und dachhoher Beladung fällt der Unterschied jedoch größer aus, hier reduziert sich das maximale Ladevolumen um 100 auf auf 1.610 Liter.

Modell Coupé iV 60 Coupé iV 80 Coupé iV 80x Coupé RS iV
Antrieb Heck Heck Allrad Allrad
Batterie (brutto/netto) 62 kWh/58,3 kWh 82 kWh/76,6 kWh 82 kWh/76,6 kWh 82 kWh/76,6 kWh
Reichweite (WLTP) > 400 km 545 km ca. 500 km 503 km
Leistung 132 kW 150 kW 195 kW 220 kW
Drehmoment 310 Nm 310 Nm 425 Nm 460 Nm
0-100 km/h 8,8 s 8,7 s 7,0 s 6,5 s
Höchstgeschw. 160 km/h 160 km/h 160 km/h 180 km/h

Basismodell mit 132 kW

Beim Coupé spart sich Škoda das Einstiegsmodell iV 50 und beginnt gleich mit dem 132 kW starken iV 60 mit 62-kWh-Batterie (davon 58 kWh nutzbar). Da bereits das normale SUV als iV 60 zu Preisen von nur knapp unter 40.000 Euro (in Deutschland) startet, wird das Coupé nicht für unter 40.000 Euro zu haben sein. Zum Vergleich: Bei VW beträgt der Aufpreis vom ID.4 zum ID.5 etwa 3.000 Euro, bei Audi liegen zwischen Q4 SUV und Q4 Sportback rund 2.000 Euro.

Über dem Coupé iV 60 platziert Škoda analog zum SUV den 80er, den es sowohl mit Hinterrad- (iV 80) als auch mit Allradantrieb (iV 80x) gibt (Fahrbericht des SUV als 80x). Hier ist jeweils eine 82 kWh speichernde Batterie verbaut, von der 77 kWh genutzt werden können. Wie angekündigt, konnte Škoda zumindest für die hinterradgetriebene Variante die Schnellladezeit leicht verbessern. Der Ladevorgang an einer DC-Ladestation wird jetzt mit 29 Minuten von 10 auf 80 Prozent angegeben. Bei den Allradmodellen bleibt es bei 36 Minuten.

Das Enyaq Coupé iV 80 (Leistung: 150 kW) dürfte mit 545 Kilometern maximaler Reichweite nach WLTP-Norm der reichweitenstärkste Enyaq im Programm sein. Der mit 195 kW stärkere Allradler 80x wird voraussichtlich 40 bis 50 Kilometer weniger Reichweite im Normzyklus bieten.

Limitiertes RS-Topmodell

Gekrönt wird die Baureihe vom Škoda Enyaq Coupé RS iV. Der RS ist mit einem Allradantrieb mit 220 kW und 460 Newtonmetern ausgerüstet und darf als einziger Enyaq bis zu 180 km/h schnell fahren – 20 km/h schneller als die Modelle ohne RS-Kürzel. Den Antriebsstrang kennt man bereits aus den Konzernmodellen von VW (ID.4 GTX und ID.5 GTX) oder Audi (Q4 50 e-tron quattro).

Das auf Wunsch in der auffälligen und RS-exklusiven „Mamba Grün“-Lackierung ausgelieferte Topmodell soll darüber hinaus in 6,5 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen können. Der Praxisnutzen kommt jedoch auch hier nicht zu kurz, immerhin der RS-Enyaq Anhänger mit bis zu 1,2 Tonnen Gewicht ziehen.

Die Fans der Marke müssen sich beeilen, wenn Sie ein Enyaq Coupé RS iV ergattern wollen. Das sportliche RS-Modell ist zwar ab sofort zu Preisen ab 57.700 Euro in Deutschland bestellbar, wird allerdings nur für die ersten paar Monate angeboten werden. Danach wird das RS-Coupé gestrichen und es folgen die günstigeren, nicht limitierten Versionen.

Fotos: Škoda

Update - 03.02.2022

Der Preis des Škoda Enyaq Coupé RS iV für Deutschland wurde ergänzt.

Update - 04.02.2022

Die technischen Daten wurden aktualisiert und ergänzt.

Technische Daten
Fahrzeugbezeichnung: Škoda Enyaq Coupé RS iV
Fahrzeugbeschreibung: fünftüriges, fünfsitziges Mittelklasse-SUV-Coupé
ANTRIEB
Bauart: 1 Asynchronmaschine an der VA, 1 permanenterregte Synchronmaschine an der HA, Allradantrieb
Leistung: 220 kW
Drehmoment: 460 Nm
REKUPERATION
maximale Reku-Leistung: 145 kW
One-Pedal-Driving: ja
Reku-Modi: 6 (Stufe 0 bis 3, Automatisch, B)
BATTERIE & LADESTANDARD
Energieinhalt (brutto/netto): 82 kWh/76,6 kWh
Batteriegarantie: 8 Jahre oder 160.000 km
Garantierte Batteriekapazität: SOH: > 70 %
Wärmemanagement: Flüssig-Thermalmanagement
Ladestandard AC: Typ 2 11 kW 3p
Ladestandard DC: CCS 125 kW
Ladezeit AC 11-kW-Ladestation 0-100 %: 7 h 30 min
Ladezeit DC 50-kW-Ladestation 10-80 %: 1 h 10 min
Ladezeit DC 350-kW-Ladestation 10-80 %: 36 min
FAHRLEISTUNGEN
Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h
Beschleunigung (0-100 km/h): 6,5 s
REICHWEITE & VERBRAUCH
WLTP: 485-503 km
Verbrauch (WLTP): 18,0-17,3 kWh/100 km
ABMESSUNGEN & GEWICHT
Länge x Breite (ohne Spiegel) x Höhe: 4,653 m x 1,879 m x 1,622 m
Breite (mit Spiegel): 2,148 m
Radstand: 2,765 m
Wendekreis: 10,8 m
Gepäckraum: 570-1.610 l
Frunk: nein
Leergewicht: 2.255-2.367 kg
Zuladung: 448-560 kg
Anhängelast (gebremst/ungebremst): 1.200 kg/750 kg
cW-Wert: 0,248-0,272
cW x A: N/A
PREIS
Deutschland: ab 57.700 €
Österreich: ab ca. 59.000 € (geschätzt)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Podcast

E-Auto-Förderungen

Podcast / Service

Zum Abo

Die aktuelle Ausgabe!

Die aktuelle Ausgabe!

EAM 02/2022 - April/Mai

EAM-Newsfeed

Follow @elektroautomobil
Social Media Inhalte laden
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird eine Verbindung zu den Social Media Plattformen Twitter, Facebook und Instagram hergestellt und Inhalte in die Website geladen. Beim Laden der Inhalte werden Informationen, wie Ihre IP-Adresse, von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook/Twitter/Instagram in die USA übermittelt und dort gespeichert.
Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Social Media Inhalte laden

Das könnte Sie auch interessieren

Aufbruch in eine neue Ära

Automobil

Blaulicht unter Strom

Automobil / Podcast