Vorstellung: Ford E-Tourneo Custom

05.12.2022 von Reinhold Hennig

Elterntaxi und Business-Shuttle

Ford lässt seiner Ankündigung vom Frühjahr diesen Jahres (Bericht) Taten folgen. Der E-Tourneo Custom soll als Großraumlimousine Mitte 2023 in den Verkauf kommen. Das Angebot richtet sich sowohl an die (sportliche) Familie, die genügend Platz für Gepäck und Sportausrüstung benötigt, als auch an Unternehmen, die ein komfortables Shuttle zum Flughafen oder für die Dienstreise suchen.

Der E-Tourneo Custom setzt auf einer neu entwickelten Plattform für das Ein-Tonnen-Nutzlast-Segment auf und wird von einem 160 Kilowatt starken Elektromotor angetrieben. Die Batteriezellen des Fahrakkus sind die gleichen, wie beim vollelektrischen Pickup F-150 Lightning (Vorstellung). Der flüssigkeitsgekühlte Lithium-Ionen-Akku hat eine Bruttokapazität von 83 Kilowattstunden, von denen 74 Kilowattstunden nutzbar sind.

Bis zu 370 Kilometer weit soll der E-Tourneo damit kommen. Danach kann mit dem serienmäßigen Drei-Phasen-Wechselstromlader mit elf Kilowatt Leistung aufgeladen werden. Unterwegs am DC-Schnellader saugt der Akku maximal 125 Kilowatt. In etwa 41 Minuten soll damit die Batterie von 15 auf 80 Prozent gefüllt werden können.

Der E-Tourneo Custom wird mit zwei verschiedenen Radständen angeboten. Bis zu einer Tonne Zuladung kann der Großraum-Ford stemmen und dann noch bis zu zwei Tonnen an der Anhängerkupplung ziehen.

Fahrbarer Besprechungsraum

Acht Sitzplätze hat der Ford serienmäßig. In der ersten Reihe befinden sich Einzelsitze für Fahrer und Beifahrer, dahinter noch zwei Reihen mit jeweils drei Sitzplätzen. Wenn das nicht ausreicht, kann für den Beifahrerplatz auch eine Doppelsitzbank bestellt werden. Die Sitze der zweiten und dritten Reihe sind auf einem Schienensystem befestigt, das je nach Platzbedarf eine individuelle Anordnung der Sitze ermöglicht. Sogar gegen die Fahrtrichtung lassen sich die Sessel montieren, so dass der Tourneo zu einem fahrbaren Besprechungsraum werden kann.

Eine Steckdose im Innenraum mit bis zu 2,3 kW Leistung versorgt z. B. einen Laptop oder die Kaffeemaschine. Wurde das Feature geordert, öffnen und schließen die Schiebetüren elektrisch, kontaktlos gesteuert durch eine Fußbewegung nahe der Vorderreifen.

Für den Fahrer zeigt ein Display hinter dem Lenkrad alle nötigen Fahrinformationen an. Zusätzlich ist ein 13-Zoll-Touchdisplay für Bedienung und Infotainment in der Mitte des Armaturenbretts positioniert. Drahtloses Android Auto und Apple CarPlay gehören immer zur Serienausstattung. Zum ersten mal stehen in dieser Modellfamilie eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Fahrspur-Pilot, ein Rückfahr-Bremsassistent und der aktive Einpark-Assistent sowie ein Rundum-Kamerasystem dem Lenker zur Seite.

Soundsystem mit 14 Lautsprechern

Auf Wunsch macht ein B&O-Soundsystem mit 14 Lautsprechern, inklusive eines Subwoofers im Heck, die Großraumlimousine quasi zu einem Konzertsaal. Voraussichtlich ab Mitte 2024 will Ford für die neue Tourneo Custom-Baureihe auch ein digitales Schlüsselsystem anbieten. Eine Zutrittskarte mit NFC-Technologie (Near Field Communication) soll vor allem Flottenmanagern eine einfachere Zuweisung der Fahrzeuge ermöglichen.

Alle neuen Tourneo Custom-Modelle haben serienmäßig ein 5G-Modem für eine schnelle Datenübertragung eingebaut. Die FordPass-App ermöglicht vom Smartphone aus den Fernzugriff auf den E-Tourneo Custom, so dass zum Beispiel der Ladevorgang des vollelektrischen Multifunktions-Fahrzeugs überwacht oder die Laufzeiten der Standheizung vorgewählt werden können. Mehr als 30 Software-Komponenten sollen bei Bedarf drahtlos per „Ford Power-Up“ ein Update „Over The Air“ (OTA) erhalten.

Wie schon für den E-Transit Custom vorgestellt, kann das Lenkrad durch einen Neigungsmechanismus zur Laptop-Halterung oder auch zum Tisch werden. Auch ein Panorama-Glasdach steht auf der Aufpreisliste. Der E-Tourneo Custom soll (wie bereits der Transit Custom) im türkischen Ford Otosan-Werk Kocaeli gefertigt werden. Über die Verkaufspreise macht Ford derzeit noch keine Angaben.

Fotos: Ford

Quelle(n): Ford Pressemitteilung vom 22.11.2022

Technische Daten Ford E-Tourneo Custom
Fahrzeugbeschreibung: Großraumlimousine mit bis zu 9 Sitzplätzen
ANTRIEB
Leistung: 160 kW
BATTERIE & LADESTANDARD
Energieinhalt (brutto/netto): 83 kWh/74 kWh
Ladestandard AC: Typ 2 11 kW 3p
Ladestandard DC: CCS 125 kW
Ladezeit AC 11-kW-Ladestation: < 8 h (0–100 %)
Ladezeit DC 150-kW-Ladestation: 41 min (15–80 %):
REICHWEITE
Reichweite (WLTP): 370 km
GEWICHTE
Zuladung: ca. 1.000 kg
Anhängelast (gebremst/ungebremst): 2.000 kg/750 kg
PREIS & VERFÜGBARKEIT
Verfügbarkeit: Markteinführung Mitte 2023
Deutschland: N/A
Österreich: N/A

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Podcast

Der 1.000-kWh-Truck

Automobil / Podcast

Zum Abo

Die aktuelle Ausgabe!

Die aktuelle Ausgabe!

EAM 06/2022 - Dezember/Januar

EAM-Newsfeed

Follow @elektroautomobil
Social Media Inhalte laden
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird eine Verbindung zu den Social Media Plattformen Twitter, Facebook und Instagram hergestellt und Inhalte in die Website geladen. Beim Laden der Inhalte werden Informationen, wie Ihre IP-Adresse, von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook/Twitter/Instagram in die USA übermittelt und dort gespeichert.
Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Social Media Inhalte laden

Das könnte Sie auch interessieren