Vorstellung: Honda e:Ny1

24.05.2023 von Vanessa Lisa Oelmann

Der Unaussprechliche

Während „Honda e“ noch leicht zu merken war, kommt man beim Namen des neuen Elektromodells unweigerlich ins Stocken: Honda e:Ny1 haben die Japaner ihr kompaktes Elektro-SUV getauft. „Anyone“ soll diese Aneinanderreihung von Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen ausgesprochen werden und dem potenziellen Kunden signalisieren: Dieses Elektroauto passt zu jedem, auch zu dir.

Elektro-SUV im Verbrennerkleid

Der niedliche Retrolook des Honda e sorgt für vielerlei begeisterte Blicke, sagt aber nicht jedermann zu. Um die wachsende Kundennachfrage nach vollelektrischen Kompakt-SUV zu bedienen, setzt Honda daher beim neuen Modell auf ein massentaugliches Design, das sich an die bekannte Optik der Verbrenner-SUV annähert. Kurze Überhänge und eine coupéhafte Dachlinie charakterisieren das Exterieur des japanischen Stromers. Die H-Embleme wurden in schwarz-weiß gehalten, um eine eigenständige Designsprache für die künftigen elektrischen Modelle zu entwickeln. Am Heck prangt ein durchgehendes LED-Band, das Markenlogo weicht einem mittig platzierten Honda-Schriftzug.

Honda verspricht ein bemerkenswertes Platzangebot und hohen Komfort im Innenraum. Auf den bislang veröffentlichten Bildern wirkt das Interieur wertig und aufgeräumt. Haptische Knöpfe wurden auf ein Minimum reduziert, stattdessen erfolgt die Bedienung über einen vertikal positionierten 15,1-Zoll-Touchscreen. Die neu gestaltete Mittelkonsole bietet zahlreiche Ablagemöglichkeiten sowie Wireless Charging für das Smartphone des Fahrers.

Neue Frontmotor-Plattform

Der e:Ny1 basiert auf der neuen „e:N Architecture F“. Dabei handelt es sich um „eine spezielle Frontmotor-Plattform mit hochsteifer Karosseriestruktur, einem niedrigen Schwerpunkt und einer sorgfältig kontrollierten Unterboden-Aerodynamik“. Alle drei Faktoren sollen laut dem Autohersteller ein Fahrerlebnis „voller Fahrvergnügen und Vertrauen“ gewährleisten.

Durchschnittliche Fahr- und Ladeleistungen

Der Elektromotor des kompakten Stromers leistet 150 kW und liefert ein maximales Drehmoment von 310 Nm. Damit kann der e:Ny1 in 7,6 Sekunden auf 100 beschleunigt werden. Im Fahrzeugboden findet sich ein Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 68,8 kWh, der eine WLTP-Reichweite von bis zu 412 Kilometern ermöglichen soll. Der Ladeanschluss befindet sich hinter dem angedeuteten Kühlergrill und bietet 11 kW an der städtischen Ladesäule sowie eine maximale DC-Ladeleistung von 78 kW. Etwa 45 Minuten benötigt man an der Schnellladestation, um den e:Ny1 von 10 auf 80 Prozent nachzuladen. Den kombinierten Verbrauch gibt Honda mit 18,2 kWh/100 km an.

Marktstart und Preis noch nicht bekannt

Ein genaues Startdatum für den e:Ny1 in Europa gibt es noch nicht und Informationen bezüglich des Einstiegspreises hat Honda bislang auch nicht kommuniziert. Angesicht des unangemessen hohen Basispreises des Honda e bleibt allerdings zu hoffen, dass die Preisgestaltung des zweiten Elektromodells der Marke nicht ebenso ambitioniert ausfällt. Sonst könnte es schwierig für den japanischen Newcomer werden, sich gegen den Hyundai Kona Elektro und Kia Niro EV sowie andere etablierte Player im elektrischen Kompaktsegment zu behaupten.

Fotos: Honda

Quelle: Pressemitteilung Honda vom 12. Mai 2023

Technische Daten Honda e:Ny1
Fahrzeugbeschreibung: 5-türiges, 5-sitziges Kompakt-SUV
ANTRIEB
Antriebsart: Vorderradantrieb
Leistung: 150 kW
Drehmoment: 310 Nm
BATTERIE & LADESTANDARD
Energieinhalt (brutto/netto): 68,8 kWh/62,0 kWh
Ladestandard AC: Typ 2 11 kW 3p
Ladestandard DC: CCS 78 kW
Ladezeit DC 150-kW-Ladestation: 45 min (10–80 %)
FAHRLEISTUNGEN
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
Beschleunigung (0–100 km/h): 7,6 s
REICHWEITE & VERBRAUCH
Reichweite (WLTP): 412 km
Verbrauch (WLTP): 18,2 kWh/100 km
ABMESSUNGEN & GEWICHT
Gepäckraum: 346 l
PREIS & VERFÜGBARKEIT
Deutschland: N/A
Österreich: N/A

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Podcast

Mit dem Strom von oben - Busse mit Oberleitung

Infrastruktur / Podcast

Zum Abo

Die aktuelle Ausgabe!

Die aktuelle Ausgabe!

EAM 01/2024 - Februar/März

EAM-Newsfeed

Follow @elektroautomobil
Social Media Inhalte laden
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird eine Verbindung zu den Social Media Plattformen Twitter, Facebook und Instagram hergestellt und Inhalte in die Website geladen. Beim Laden der Inhalte werden Informationen, wie Ihre IP-Adresse, von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook/Twitter/Instagram in die USA übermittelt und dort gespeichert.
Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Social Media Inhalte laden

Das könnte Sie auch interessieren

NEO's kontert NIU

Zweirad

Mehr Power im Born

Automobil