Elektroautoförderungen 2024

12.12.2023 von Marcus Zacher

Förderung sinkt in Deutschland und bleibt in Österreich stabil

Zum Jahreswechsel ändern sich in Deutschland die Fördersätze für Elektroautos. Österreich setzt die Förderung dahingegen unverändert fort.

Update – 17.12.2023

Gemäß einer Pressemitteilung des BMWK endet der Umweltbonus in Deutschland überraschend mit dem heutigen Tage, also dem 17.12.2023. Danach können keine Förderanträge mehr gestellt werden. Bereits zugesagte Förderungen seien davon nicht betroffen und sollen weiterhin ausgezahlt werden.

Update – 14.12.2023

Nach Informationen des Handelsblatts könnte der Umweltbonus in Deutschland bereits Ende 2023 ersatzlos auslaufen. Wir warten hier noch auf eine finale Bestätigung seitens der Bundesregierung und werden den Artikel entsprechend aktualisieren.

Deutschland

Während es in Deutschland bislang bis zu 6.750 Euro netto gab, reduziert sich die gesamte Förderung der Fahrzeuge, die ab dem 01.01.2024 zugelassen werden, auf 4.500 Euro netto. Berücksichtigt man zusätzlich die Mehrwertsteuerersparnis auf den Herstelleranteil, reduziert sich der Listenpreis des förderfähigen Stromers effektiv um 4.785 Euro.

Künftig werden außerdem nur noch Elektroautos (sowohl BEV als auch FCEV) mit einem Basis-Nettolistenpreis von maximal 45.000 Euro gefördert. Wie schon seit dem 01.09.2023 können nur noch Privatpersonen von der Prämie profitieren. Die neue Elektroauto-Förderung gilt bis zum 31.12.2024 oder bis der Fördertopf erschöpft ist.

Mehr Infos unter: bmwk.de

Förderung in Deutschland
Bundesanteil: 3.000 €
Herstelleranteil (netto/brutto): 1.500 €/1.785 €
Summe Förderung (netto/brutto): 4.500 €/4.785 €
max. Listenpreis exkl. Sonderausstattung (netto/brutto): 45.000 €/53.550 €
Förderung gilt bis**: 31.12.2024
Österreich

In Österreich läuft die aktuelle Förderung unverändert weiter, weshalb bei einem maximalen Basis-Nettolistenpreis (exkl. Extras) von 50.000 Euro Privatpersonen bis zu 5.000 Euro netto erhalten können. In Verbindung mit der gesparten Mehrwertsteuer auf den Herstelleranteil werden daraus effektiv 5.400 Euro brutto. Dazu werden für 2024 zusätzlich 114,5 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, wobei der Fördertopf auch für weitere Förderungen – etwa für Ladeinfrastruktur oder Elektro-Zweiräder – verwendet wird. Die Förderung ist somit längstens erhältlich, bis die Fördermittel erschöpft sind.

Mehr Infos unter: unweltfoederung.at

Förderung in Österreich
Bundesanteil: 3.000 €
Herstelleranteil (netto/brutto): 2.000 €/2.400 €
Summe Förderung (netto/brutto): 5.000 €/5.400 €
max. Listenpreis exkl. Sonderausstattung (netto/brutto): 50.000 €/60.000 €
Förderung gilt bis**: voraussichtlich 31.12.2024

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Podcast

Die Tankstelle der Zukunft

Infrastruktur / Podcast

Zum Abo

Die aktuelle Ausgabe!

Die aktuelle Ausgabe!

EAM 03/2024 - Juni/Juli

EAM-Newsfeed

Follow @elektroautomobil
Social Media Inhalte laden
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird eine Verbindung zu den Social Media Plattformen Twitter, Facebook und Instagram hergestellt und Inhalte in die Website geladen. Beim Laden der Inhalte werden Informationen, wie Ihre IP-Adresse, von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook/Twitter/Instagram in die USA übermittelt und dort gespeichert.
Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Social Media Inhalte laden

Das könnte Sie auch interessieren

Elektrisch mit Bodenhaftung

Podcast / Service

Audi e-tron

Automobil