Vorstellung: VW ID. Aero

30.06.2022 von Reinhold Hennig

Der neue ID. Passat?

In China hat Volkswagen die seriennahe Konzeptstudie des Topmodells der ID.-Familie vorgestellt, den ID. Aero, eine vollelektrische Limousine in der gehobenen Mittelklasse.

Angefangen hat es mit dem „ID. Vizzion“, dann umgetauft in „Aero B“, heißt die Studie jetzt: ID. Aero. Noch ist es ein Konzeptfahrzeug, aber das Design sieht schon ziemlich seriennah aus. Eine fast fünf Meter lange, viertürige Schrägheck-Limousine der gehobenen Mittelklasse, die auf Volkswagens MEB-Plattform aufgebaut ist. Bestückt mit der 77 kWh (netto) Lithium-Ionen-Batterie soll der Aero bis zu 620 Kilometer (nach WLTP-Standard) weit mit einer Akkuladung fahren können. Dafür haben die Designer eine Karosserie in Coupé-Form mit einer Abrisskante am Heck gezeichnet, die einen Luftwiderstandsbeiwert von beachtlichen 0,23 erreicht.

Das mittlerweile sechste Mitglied der ID. Familie, nach den Modellen ID.3, ID.4, ID.5 und ID.6 sowie ID. Buzz, passt sich im Außendesign an die bekannte Formensprache an. Die Front des Aero ist bestimmt von LED-Matrixscheinwerfern, die mit einem Leuchtband verbunden sind, und der bekannten Wabenstruktur. Auch die Rückleuchten sind als durchgängiges Lichtband gestaltet. Der vorgestellte ID. Aero hat keine klassischen Türgriffe, sondern beleuchtete Berührfelder zum Öffnen des Einstiegs. Die werden es wohl kaum in die Serie schaffen. Eher noch lassen sich die 22-Zoll-Räder in der Aufpreisliste finden. Die kurzen Überhänge bei fast fünf Metern Außenlänge deuten auf üppige Platzverhältnisse im Innenraum hin.

Der Modulare E-Antriebs-Baukasten von Volkswagen ist wirklich sehr flexibel einsetzbar. Vom ID.3 in der Golf-Klasse über die SUV-Modelle zum ID. Buzz und jetzt auch noch eine Fünf-Meter-Limousine in der Passat-Klasse: Nach ID.3, ID.4 und ID.6 wird die Serienversion des ID. Aero bereits die vierte vollelektrische Modellreihe in China sein. In der zweiten Jahreshälfte 2023 soll sie dort auf den Markt kommen.

Zuerst der ID.4, jetzt soll der ID. Aero das zweite Weltauto des VW-Konzerns für Europa, China und USA werden. Noch im Jahr 2023 ist in Emden der Produktionsstart für die europäischen Modellversionen vorgesehen. Die werden vermutlich etwas kürzer als die China-Version sein. Und es wird dann hoffentlich auch eine Kombi-Variante geben, auf die, vor allem im deutschsprachigen Raum, schon sehnlichst gewartet wird.

Fotos: Volkswagen

Technische Daten VW ID. Aero
Fahrzeugbeschreibung: viertürige Mittelklasse-Limousine
Energieinhalt (brutto/netto): –/77 kWh
Reichweite (WLTP): bis zu 620 km
Länge: ca. 5 m
cW-Wert: 0,23

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Podcast

Automatisiertes Laden

Infrastruktur / Podcast

Zum Abo

Die aktuelle Ausgabe!

Die aktuelle Ausgabe!

EAM 05/2022 - Oktober/November

EAM-Newsfeed

Follow @elektroautomobil
Social Media Inhalte laden
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird eine Verbindung zu den Social Media Plattformen Twitter, Facebook und Instagram hergestellt und Inhalte in die Website geladen. Beim Laden der Inhalte werden Informationen, wie Ihre IP-Adresse, von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook/Twitter/Instagram in die USA übermittelt und dort gespeichert.
Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Social Media Inhalte laden

Das könnte Sie auch interessieren

Zellproduktion erklärt

Podcast / Service

Öfter mal was anderes

Zweirad