Weltpremiere: Alfa Romeo 33 Stradale

30.08.2023 von Marcus Zacher

E-Sportler für Alfisti

Das erste Elektroauto der Italiener ist ein exklusiver Sportwagen für Alfa-Romeo-Fans. Nach dem historischen Vorbild des Tipo 33 bringt Alfa den 33 Stradale auf die Straße – der hat allerdings einen Haken.

Wie kaum eine andere Marke haben sich die traditionsreichen Italiener bislang dem Trend zur Elektromobilität verweigert. Daher ist auch nicht besonders verwunderlich, dass der neue Alfa Romeo 33 Stradale für Traditionalisten auch mit einem V6-Motor angeboten wird, Fans des E-Antriebs aber erstmalig eine rein elektrisch angetriebene Variante wählen können. Damit markiert der Sportwagen den Einstieg ins Elektrozeitalter der Marke.

Eine Legende als Vorbild

Das Designvorbild für den 33 Stradale ist unverkennbar der historische Rennwagen Tipo 33 von 1967, dessen zeitlos-geschwungene Linien die Designer in die Neuzeit übertragen haben. Alfa sieht den 33 Stradale daher auch als verbindendes Element zwischen der von Verbrennungsmotoren beherrschten Vergangenheit und der auch bei dieser Marke geplanten, rein elektrischen Zukunft.

Die Piloten des Sportlers entern den Innenraum über zwei dem historischen Vorbild entlehnten Flügeltüren, deren Seitenfenster weit bis ins Dach hineinragen. Hinter dem Volant nehmen die Piloten in einer Landschaft aus Aluminium, Leder, Carbon und Alcantara Platz. Das gesamte Cockpit-Design erinnert nicht von ungefähr an das eines Flugzeugs.

Alfa Romeo mit Maserati-Technik?

Ist der nur 1,23 Meter flache Alfa einmal scharf geschalten, gebieten die Fahrer über einen 552 kW starken Elektroantrieb mit 800-Volt-Technik, den der Hersteller zwar nicht näher spezifiziert, der jedoch seinen Ursprung im Maserati GranTurismo Folgore haben dürfte. Das lässt auf einen dreimotorigen Antrieb schließen, bei dem ein E-Motor die Vorder- und zwei E-Motoren die Hinterachse antreiben.

Die 102 kWh große Batterie, von der 90 kWh genutzt wer1den können, soll eine theoretische Reichweite von rund 450 Norm-Kilometern ermöglichen – sportlich gefahren werden daraus in der Praxis wohl selten mehr als 300 Kilometer werden. Und selbst dieser Wert erscheint angesichts einer Beschleunigung von unter drei Sekunden auf 100 km/h und einer atemberaubenden Höchstgeschwindigkeit von 333 km/h schon äußerst optimistisch.

Damit der trotz Carbonfaser-Monocoque immerhin fast 2,1 Tonnen schwere Sportwagen schnell wieder zum Stehen kommt, haben die Ingenieure ein Brake-By-Wire-Bremssystem mit Carbon-Keramik-Bremsen von Brembo installiert. Den Bremsweg beziffert Alfa mit unter 33 Metern.

Interessiert? Dann gibt es einen Haken…

Sie haben sich in den Alfa verliebt und deshalb schon ihr Konto leergeräumt? Dann können Sie das Geld gleich wieder zurück zur Bank bringen, denn der 33 Stradale ist auf nur 33 Exemplare limitiert – und die sind alle längst vergeben. Die ausgewählte Kundschaft wiederum darf sich über eine exklusive Betreuung und unzählige Individualisierungsmöglichkeiten freuen. Wie viele der 33 Exemplare mit einem Elektroantrieb gebaut werden, hat Alfa nicht verraten. Klar ist jedoch, dass es bislang wohl kaum einen exklusiveren Einstieg ins Elektrozeitalter gab.

Fotos: Alfa Romeo

Quelle(n): Pressemitteilung von Alfa Romeo vom 30.08.2023

Technische Daten Alfa Romeo 33 Stradale
Fahrzeugklasse: Sportwagen
Sitze/Türen: 2/2
ANTRIEB
Antriebsart: Allradantrieb
Leistung: 552 kW
Drehmoment: N/A
BATTERIE & LADESTANDARD
Energieinhalt (brutto/netto): 102 kWh/90 kWh
Spannungsklasse: 800 V
FAHRLEISTUNGEN
Höchstgeschwindigkeit: 333 km/h
Beschleunigung (0-100 km/h): < 3,0 s
REICHWEITE
WLTP: ca. 450 km
ABMESSUNGEN & GEWICHT
Länge x Breite (ohne Spiegel) x Höhe: 4,637 m x 1,966 m x 1,226 m
Breite (mit Spiegel) 2,171 m
Radstand: 2,700 m
Leergewicht: < 2.100 kg
cW-Wert: 0,375
PREIS
Verfügbarkeit: Limitiert auf 33 Exemplare, bereits ausverkauft

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Podcast

Die Tankstelle der Zukunft

Infrastruktur / Podcast

Zum Abo

Die aktuelle Ausgabe!

Die aktuelle Ausgabe!

EAM 02/2024 - April/Mai

EAM-Newsfeed

Follow @elektroautomobil
Social Media Inhalte laden
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird eine Verbindung zu den Social Media Plattformen Twitter, Facebook und Instagram hergestellt und Inhalte in die Website geladen. Beim Laden der Inhalte werden Informationen, wie Ihre IP-Adresse, von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook/Twitter/Instagram in die USA übermittelt und dort gespeichert.
Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Social Media Inhalte laden

Das könnte Sie auch interessieren

Der EAM-Podcast: Episode 022

Automobil / Podcast

Der Verwandlungskünstler

Automobil