Vorstellung: Seres 5

14.02.2023 von Reinhold Hennig

SUV im Delfin-Look

Mit einem neuen Elektro-SUV will die China-Marke Seres endlich durchstarten. Im März soll der bis zu 430 kW starke Stromer in Europa in den Handel kommen.

Den Autohersteller Seres haben wohl in Europa noch nicht so viele auf dem Schirm – doch das könnte sich bald ändern. Denn die ehemals „SF Motors“ genannte Marke der chinesischen „Chongqing Sokon Industry Group“ (auch bekannt unter dem Namen „Sokon“) möchte in Europa mit einem Elektro-SUV der Mittelklasse, dem Seres 5, seinen Bekanntheitsgrad signifikant steigern. Manch einer mag vielleicht auch schon vom Kompakt-SUV Seres 3 gehört haben, den wir in Elektroautomobil-Ausgabe 01/2021 bereits testen konnten. Doch mit diesem hat der neue „Fünfer“ nicht mehr viel gemein.

Seres 3

Die Gürtellinie des SUV soll den Sprung eines Delfins nachahmen – eine schöne Umschreibung für die stromlinienförmige Karosserie. Doch mit einem cW-Wert von 0,278 ist noch etwas Luft zu den 0,23 eines Tesla Model Y. Die Fahrwerte zeigen schon eher den Premiumanspruch. Mit einer Beschleunigung von null auf 100 km/h in 3,7 Sekunden spielt zumindest das Topmodell des Seres 5 in der oberen Liga mit. Dafür spricht auch das weitgehend aus einer leichten Aluminiumlegierung bestehende Chassis.

Seres 5

Für den Vortrieb sorgen Permanentmagnetmotoren, die im allradgetriebenen Topmodell auf 430 kW Leistung und 960 Newtonmeter Drehmoment kommen. Akkus mit einer Kapazität von 80 (Lithium-Eisen-Phosphat) bis 90 Kilowattstunden (Semi-Solid-State) sollen nicht nur bis zu 530 Kilometer Reichweite ermöglichen, sondern können über die Vehicle-to-Load-Funktion (V2L) beispielsweise auch die Kaffeemaschine auf dem Parkplatz betreiben oder mittels Vehicle- to-Vehicle (V2V) ein anderes Elektroauto aufladen. So kann man einem gestrandeten EV-Kollegen aus der Patsche helfen, wenn das mal nötig ist.

Der Seres 5 ist 4,71 Meter lang und 1,93 Meter breit. Damit zählt er zu den Mittelklasse-SUVs. Drei verschiedene Versionen sollen ab März diesen Jahres in Europa bestellbar sein: Die 2WD-Standardversion und zwei Allradler in „Premium“- bzw. „Flagship“-Ausführung. Die Preise starten bei 63.900 Euro für die Standardversion und betragen bis zu 74.900 Euro für die Topausstattung.

Fotos: Seres
Quelle(n): Pressemitteilung von Seres (Presseportal) vom 13.01.2023 / Seres Homepage

Technische Daten Seres 5 4WD Seres 5 2WD
Fahrzeugbeschreibung: fünftüriges, fünfsitziges Mittelklasse-SUV
ANTRIEB
Bauart: permanenterregte Synchronmaschine (PSM)
Leistung: 430 kW (Flagship-Modell) N/A
Drehmoment: 960 Nm (Flagship-Modell) N/A
Beschleunigung (0–100 km/h): 3,7 s (Flagship-Modell) N/A
BATTERIE
Energieinhalt (brutto/netto): 90 kWh/— 80 kWh/—
Zellchemie: LFP Semi-Solid-State
Batteriegarantie: 8 Jahre oder 160.000 km
Garantierte Batteriekapazität: N/A N/A
REICHWEITE
WLTP: bis zu 530 km (Premium-Modell) 500 km
ABMESSUNGEN
Länge x Breite (ohne Spiegel) x Höhe: 4,710 m x 1,930 m x 1,620 m
Radstand: 2,875 m
cW-Wert: 0,278
PREIS
Verfügbarkeit: Bestellstart im März 2023
Deutschland: Premium: ab 67.900 €; Flagship: ab 74.900 € ab 63.900 €
Österreich: N/A

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Podcast

Die Tankstelle der Zukunft

Infrastruktur / Podcast

Zum Abo

Die aktuelle Ausgabe!

Die aktuelle Ausgabe!

EAM 02/2024 - April/Mai

EAM-Newsfeed

Follow @elektroautomobil
Social Media Inhalte laden
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird eine Verbindung zu den Social Media Plattformen Twitter, Facebook und Instagram hergestellt und Inhalte in die Website geladen. Beim Laden der Inhalte werden Informationen, wie Ihre IP-Adresse, von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook/Twitter/Instagram in die USA übermittelt und dort gespeichert.
Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Social Media Inhalte laden

Das könnte Sie auch interessieren