Vorstellung: Ram 1500 REV

22.05.2023 von Reinhold Hennig

Elektro-Pick-up mit 800 Kilometern Reichweite

Jetzt also auch Ram: Die US-Marke hat kürzlich den neuen vollelektrischen Ram 1500 REV vorgestellt. Über 800 Kilometer Reichweite und über sechs Tonnen Anhängelast sollen die Fans vom Elektro-Ram überzeugen.

Erst im Januar hatte Ram auf der Consumer Electronics Show (CES) 2023 die Konzeptstudie eines vollelektrischen Ram 1500 vorgestellt. Nur ein Vierteljahr später zeigt der Hersteller ein seriennahes Fahrzeug auf der Auto Show in New York und veröffentlicht einige technische Daten, die sich durchaus sehen lassen können. Leider sind (erwartungsgemäß) einige der Highlights des Konzeptfahrzeuges dem Rotstift zum Opfer gefallen. Die fehlende B-Säule, eine dritte Sitzreihe und die Erweiterung der Ladefläche sehen wir in dem nun vorgestellten Pickup nicht mehr. Aber die Daten hören sich trotzdem nicht schlecht an.

Leiterrahmen mit großem Akku

Die Basis des Ram 1500 REV ist die STLA-Frame-Plattform des Stellantis-Konzerns. Der Leiterrahmen wird in der Mitte breiter sein, um Platz für möglichst große Akku-Pakete zu schaffen. Serienmäßig will Ram eine Batterie mit 168 Kilowattstunden Energieinhalt einbauen. Damit soll der Truck bis zu 560 Kilometer weit fahren können. Optional wird sogar Platz für 229 Kilowattstunden sein. Damit sollen dann sogar 800 Kilometer Reichweite drin sein. Allerdings sind diese Reichweiten vorerst errechnet bzw. geschätzt und müssen durch reale Messwerte erst einmal bestätigt werden.

Geladen wird die Batterie über eine 800-Volt-Gleichstrom-Schnellladung mit bis zu 350 Kilowatt. Damit sollen bis zu 177 Kilometer in etwa zehn Minuten nachgeladen werden können. Das ist sogar ein etwas höherer Wert, als in der Studie angegeben. Die Ladeklappe ist vorne links vor der Fronttür platziert.

Bidirektionales Laden wird der Ram 1500 REV serienmäßig beherrschen und zwar von Fahrzeug-zu-Fahrzeug (Vehicle-to-Vehicle, V2V), von Fahrzeug-zu-Haus (Vehicle-to-Home, V2H) und von Fahrzeug-zu-Stromnetz (Vehicle-to-Grid, V2G). Im Fahrzeug selbst ist eine Steckdose verbaut, die bis zu 7,2 Kilowatt bereitstellen kann, die im vorderen Kofferraum liefert bis zu 3,6 Kilowatt.

840 Newtonmeter Drehmoment

Auch der Antrieb kann sich sehen lassen: Je eine Antriebseinheit (Motor, Getriebe und Wechselrichter) mit 250 Kilowatt Leistung werden an der Vorder- und Hinterachse verbaut. Der Ram hat natürlich Allradantrieb. An der Vorderachse wird der Antrieb, wenn er nicht benötigt wird, durch einen automatischen Freilauf entkoppelt, um die Effizienz zu steigern. Die Systemleistung gibt Ram mit 481 Kilowatt an. 840 Newtonmeter Drehmoment gibt der Antrieb an die Achsen ab. Für den Komfort der Insassen sorgt eine serienmäßige Luftfederung mit adaptiver Dämpfung.

Wie schwer der Truck sein wird, hat der Hersteller noch nicht verraten. Nur, dass bis zu 1.225 Kilogramm zugeladen werden dürfen. Die Anhängelast beträgt darüber hinaus üppige über 6,3 Tonnen. Auch einen Frunk gibt es, der mit 425 Litern Volumen manchen Mittelklassewagen neidisch machen würde. Die vordere Klappe lässt sich per Knopfdruck elektrisch öffnen.

Das Außendesign interpretiert die Ram-Optik in einem neuen, modernen Stil. Die Front wird dominiert von den LED-Scheinwerfern in „Stimmgabel-Optik“ und dem großen, beleuchteten Ram-Logo. Auch hinten finden sich neu gestaltete LED-Rückleuchten, die bis in die Heckklappe reichen und damit auf die vollelektrische Version des Pickup-Trucks verweisen.

Pkw-Feeling im Pick-up

Der Innenraum ist edel ausgestattet. Karbonfaser-, Metall- und Lederelemente bringen einen Hauch von Limousinendesign in das „Arbeitsgerät“. Ein neues Drehrad für die Fahrstufen und ein Startknopf mit beleuchtetem Power-Symbol gehören ebenfalls zum Truck-Cockpit mit Pkw-Feeling. Der zwölf oder 14,5 Zoll große Touchscreen in der Mitte des Armaturenbretts verfügt über eine Split-Screen-Funktion für die Bedienung von zwei Anwendungen. Rechts daneben gibt es noch einen extra Bildschirm für den Co-Piloten. Navigation, Gerätemanagement und Unterhaltung soll damit möglich sein.

Neben dem 12,3 Zoll großen Kombiinstrument versorgt auch ein vollfarbiges Head-up-Display (HUD) den Fahrer immer mit den aktuellen Fahrwerten. In der neuen Top-Ausstattungsversion „Tungsten“ werden die Insassen nicht nur durch eine komplette Lederausstattung verwöhnt. Für die Ohren ist ein High-End Audiosystem von Klipsch mit 23 Lautsprechern, inklusive 12 Zoll Subwoofer, eingebaut.

Nach Ford mit dem F-150 Lightning (Vorstellung) und Chevrolet mit dem Silverado EV ist Ram nun der dritte große US-Hersteller, der einen elektrischen Full-Size Pick-up-Truck auf den amerikanischen Markt bringt. Während Ford seinen Elektro-F-150 bereits in Serie baut, wird der Silverado EV erst ab Herbst 2023 erhältlich sein. Außerdem bereitet Tesla den Marktstart des Cybertrucks vor, der noch in diesem Jahr erfolgen könnte.

Ram spricht bei seinem 1500 REV dagegen vom Modelljahr 2025, weshalb man wohl noch mindestens bis Ende 2024 wird warten müssen, bis der Ram 1500 REV zumindest in den USA ausgeliefert wird. Ob der Pick-up auch in Europa angeboten wird, ist noch völlig offen.

Fotos: Ram
Quelle(n): Pressemitteilung von Ram vom 05.04.2023

Technische Daten Ram 1500 REV
Fahrzeugbeschreibung: 4-türiger, 5-sitziger Pick-up-Truck
ANTRIEB
Antriebsart: je eine E-Maschine an VA und HA, Allradantrieb
Leistung: 481 kW
Drehmoment: 840 Nm
BATTERIE & LADESTANDARD
Energieinhalt: 168 kWh, opt. 229 kWh
Ladestandard DC: CCS 350 kW
FAHRLEISTUNGEN
Beschleunigung (0-100 km/h): 4,4 s
REICHWEITE
Reichweite (WLTP): 560 km (168 kWh)/800 km (229 kWh)
ABMESSUNGEN & GEWICHT
Frunk: 425 l
Leergewicht: N/A
Zuladung: 1.225 kg
Anhängelast (gebremst/ungebremst): 6.350 kg/—
cW-Wert: 0,34
PREIS
Verfügbarkeit: voraussichtlich 2025 (USA)
Deutschland: N/A
Österreich: N/A
  1. Robert Fried sagt:

    das ist eine Ansage…wenn es trifft, dann KOMPLIMENT

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Podcast

Die Tankstelle der Zukunft

Infrastruktur / Podcast

Zum Abo

Die aktuelle Ausgabe!

Die aktuelle Ausgabe!

EAM 02/2024 - April/Mai

EAM-Newsfeed

Follow @elektroautomobil
Social Media Inhalte laden
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird eine Verbindung zu den Social Media Plattformen Twitter, Facebook und Instagram hergestellt und Inhalte in die Website geladen. Beim Laden der Inhalte werden Informationen, wie Ihre IP-Adresse, von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook/Twitter/Instagram in die USA übermittelt und dort gespeichert.
Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Social Media Inhalte laden

Das könnte Sie auch interessieren