Vorstellung: GWM Ora 07

17.06.2024 von Reinhold Hennig

Der Preis ist heiß

Nach dem Kompaktwagen Ora 03 stellt die Submarke von Great Wall Motor als zweites Modell für den deutschen Markt den Ora 07 vor – eine Schräghecklimousine mit Oberklasse-Ambitionen zum Mittelklasse-Preis.

Der chinesische Autohersteller Great Wall Motor (GWM) hat mit seinem ersten Elektromodell Ora Funky Cat ein erfrischend anderes und eigenständiges Elektroauto auf den deutschen Markt gebracht. Die Karosserie sieht etwa aus wie eine Mischung aus Volkswagen Käfer, Mini und Porsche 356. Den Namen konnte man sich ebenso gut merken, weil er auffällig anders war. Kürzlich wurde das Modell (leider) in Ora 03 umbenannt und dazu noch ein neues Modell vorgestellt.

Premium-Ausstattung zum Mittelklasse-Preis

Der Ora 07 ist eine 4,87 Meter lange Fließhecklimousine, mit der GWM offenbar in Richtung Oberklasse gehen will. Die Chinesen versprechen hervorragenden Komfort, Premium-Ausstattung und umfassende Sicherheit. Erfreulicherweise orientiert sich der Listenpreis ab 41.990 Euro eher im Mittelklasse-Bereich. Im Design und der Bezeichnung sehen wir auch hier Parallelen zu heimischen Herstellern. Der Name erinnert an den ID.7 von Volkswagen und die optische Erscheinung weist entfernte Ähnlichkeiten zum Porsche Panamera auf.

Angeboten wird der neue Ora 07 in drei verschiedenen Ausstattungslinien. Die Standard Version Pure und die etwas besser ausgestattete Pro Version haben eine LFP-Batterie mit netto 64,3 kWh Kapazität im Unterboden verbaut. Angetrieben werden die Vorderräder von einem permanenterregten Synchronmotor mit 150 Kilowatt Leistung und 340 Newtonmetern Drehmoment. Die WLTP-Reichweite beträgt 440 Kilometer. Die Topversion GT hat gleich zwei der 150 Kilowatt E-Maschine an Vorder- und Hinterachse eingebaut, und ist damit ein Allradler. Leistung und Drehmoment verdoppeln sich hier. Die GT-Batterie hat eine NMC-Zellchemie mit netto 83,5 kWh Energieinhalt. Der sportlichste Ora 07 soll nur 4,5 Sekunden für den Sprint auf 100 km/h brauchen und bis zu 520 Kilometer (nach WLTP) fahren können.

Panorama-Glasdach inklusive

Im Innenraum sind Armaturen, Sitze und auch das beheizbare 3-Speichen-Multifunktionslenkrad mit einer Ledernachbildung bezogen. Das 10,25 Zoll große Cockpit-Display zeigt sich optisch im klassischen Rundinstrumente-Look. Daneben, in der Mitte des Armaturenbretts, befindet sich das Multimedia-Display mit 12,3 Zoll Diagonale. Ab der mittleren Ausstattungslinie Pure projiziert zusätzlich ein Head-up-Display wesentliche Fahrinformationen auf die Windschutzscheibe. Serienmäßig sorgt in allen Ausstattungslinien das Panorama-Glasdach für einen hellen Innenraum. Das Navigationssystem ist immer an Bord und soll freie Ladestationen anzeigen. Von einer kompletten Routenplanung mit Ladestopps wird in der Pressemitteilung nicht gesprochen. Da können wir nur hoffen, dass GWM dem Ora 07 entsprechend dem Premiumanspruch eine Ladeplanung mitgibt.

Lernfähige Sprachsteuerung

Viele Fahrzeugfunktionen sollen über die serienmäßige Sprachsteuerung zu bedienen sein, die sich mit der Zeit an den Sprachgebrauch seiner Insassen anpassen kann und sich zudem individuell benennen lassen wird. Darüber hinaus können sich Smartphones mit Apple CarPlay- bzw. Android Auto-Kompatibilität kabelgebunden und kabellos mit dem Fahrzeug verbinden. Beide Funktionen (Sprachsteuerung und Smarthpone-Integration) waren bei unserem Test der Ora Funky Cat in Elektroautomobil-Ausgabe 05/2023 noch nicht oder nur bedingt funktionsfähig. Bleibt zu hoffen, dass der Ora 07 nun eine deutlich verbesserte Software aufweist.

Die Schräghecklimousine wird immer mit einer 2-Zonen-Klimaautomatik ausgeliefert. Eine Wärmepumpe für energieeffizientes Heizen und Kühlen des Innenraumes ist aber erst ab der mittleren Ausstattung Pro verfügbar. Ebenfalls erst ab der Pro Version kann der Ora 07 den Fahrer beim Einstieg erkennen und über die Memory-Funktion die Außenspiegel und den Fahrersitz entsprechend automatisch einstellen.

Wir sind gespannt auf den Fahrzeugtest

Nach der Beschreibung zu urteilen, scheint das Preis-Leistungs-Verhältnis für die sportliche Limousine sehr interessant zu sein. Auf alle Fälle sind wir gespannt, den neuen, großen Ora ausgiebig testen zu können, um zu erfahren, ob sich der erste Eindruck in der Praxis bestätigt. Bestellt werden kann der Ora 07 in Deutschland ab sofort. Den Liefertermin haben die Chinesen noch nicht veröffentlicht.

Fotos: GWM
Quelle(n): Pressemitteilung von GWM vom 05.06.2024

Technische Daten GWM Ora 07 GWM Ora 07 GT
Fahrzeugklasse: Oberklasse-Limousine Oberklasse-Limousine
Sitze/Türen: 5/4 5/4
ANTRIEB
Antriebsart: Vorderradantrieb Allradantrieb
Leistung: 150 kW 300 kW
Drehmoment: 340 Nm 680 Nm
BATTERIE & LADESTANDARD
Zellchemie: LFP NMC
Energieinhalt (brutto/netto): 67 kWh/64,3 kWh 86 kWh/83, 5 kWh
Ladestandard AC: Typ 2 11 kW 3p Typ 2 11 kW 3p
Ladestandard DC: CCS 88 kW CCS 88 kW
Ladezeit AC (0–100 %): ca. 5 h 52 min ca. 8 h 37 min
Ladezeit DC (10–80 %): ca. 36 min ca. 43 min
FAHRLEISTUNGEN
Höchstgeschwindigkeit: 170 km/h 180 km/h
Beschleunigung (0-100 km/h): 8,2 s 4,5 s
REICHWEITE & VERBRAUCH
Reichweite (WLTP): 440 km 520 km
Verbrauch (WLTP): 16,5 kWh/100 km 17,5 kWh/100 km
ABMESSUNGEN & GEWICHT
Länge x Breite (exkl. Spiegel) x Höhe: 4,871 m x 1,862 m x 1,50 m 4,871 m x 1,862 m x 1,50 m
Radstand: 2,87 m 2,87 m
Wendekreis: 11,5 m 11,5 m
Gepäckraum: 333–1.045 l 333–1.045 l
Leergewicht: 2.065 kg 2.210 kg
Zuladung: 350 kg 350 kg
PREIS
Verfügbarkeit: bestellbar bestellbar
Deutschland: 41.990 € 53.490 €

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Podcast

Wird laden jetzt einfacher?

Infrastruktur / Podcast

Zum Abo

Die aktuelle Ausgabe!

Die aktuelle Ausgabe!

EAM 04/2024 - August/September

EAM-Newsfeed

Follow @elektroautomobil
Social Media Inhalte laden
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird eine Verbindung zu den Social Media Plattformen Twitter, Facebook und Instagram hergestellt und Inhalte in die Website geladen. Beim Laden der Inhalte werden Informationen, wie Ihre IP-Adresse, von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook/Twitter/Instagram in die USA übermittelt und dort gespeichert.
Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Social Media Inhalte laden

Das könnte Sie auch interessieren