Vorstellung: Audi e-tron GT Facelift

09.07.2024 von Vanessa Lisa Oelmann

Vier Ringe für ein Halleluja

Seit drei Jahren ist Audis vollelektrische Sportlimousine auf dem Markt, nun wurden umfassende Verbesserungen in puncto Performance, Batterie, Ladeleistung und Fahrwerk vorgenommen.

Wer sich die e-tron GT-Modelle nie genauer angeschaut hat, wird es vielleicht gar nicht bemerken, wenn das Facelift auf der Straße vorbeigleitet. Zugegebenerweise sah Audis Elektro-Flaggschiff noch immer so gut aus, dass nur wenige Änderungen an der Karosserie vorgenommen werden mussten. Straffere Linienführung hier, ein größerer Heckdiffusor dort, dezente Überarbeitungen am ikonischen hexagonalen Grill und dazu ein paar neue Lackierungen und Individualisierungsmöglichkeiten – fertig ist das Facelift-Exterieur.

Etwas deutlicher die Hand angelegt haben die Ingolstädter im Innenraum: Das Cockpit wird von neuen Materialien geschmückt, das oben und unten abgeflachte Lenkrad kommt nun mit kapazitativen Multifunktionstasten daher. Das Infotainmentsystem wurde ebenfalls überarbeitet, beispielsweise kann das Digitalinstrument im überarbeiteten e-tron GT jetzt auch den Status des Akkus in Echtzeit, sprich die Akkutemperatur und die maximal mögliche Ladeleistung, anzeigen. Zudem können die Sportsitze bei den RS-Modellen auf Wunsch mit Massagefunktion bestellt werden – auch, wer gerne sportlich fährt, freut sich ab und zu über solche Komfortfeatures. Als Highlight führt Audi das Panoramaglasdach samt PDLC‑Technologie an, das von durchsichtig auf intransparent wechseln kann, das Feature kennen wir bereits vom Plattformspender Porsche Taycan.

Neue Topmotorisierung, höhere Reichweiten

Auf den ersten Blick wirkt die neue Modellstruktur eher verwirrend: Gab es bisher einen e-tron GT und einen RS e-tron GT, heißen die Varianten jetzt S e-tron GT, RS e-tron GT und RS e-tron GT Performance. Doch viel wichtiger als die Namensgebung ist schließlich die Performance – und hier hat Audi bei der neuen e-tron-GT-Familie eine ordentliche Schippe oben drauf gelegt. Das Basismodell S e-tron GT bietet 500 kW, der RS e-tron GT bis zu 630 kW und das neue Topmodell RS e-tron GT Performance erreicht 680 kW Motorleistung – allerdings nur für 10 Sekunden im Boost-Modus. Auch die Beschleunigungswerte sind beeindruckend: Von 0 auf 100 km/h in 3,4 Sekunden (S e-tron GT), 2,8 Sekunden (RS e-tron GT) und 2,5 Sekunden (RS e-tron GT Performance). Die Höchstgeschwindigkeiten betragen 245 km/h beim Basismodell und 250 km/h bei den beiden RS-Varianten.

Ein Kritikpunkt am bisherigen e-tron GT waren die geringen Reichweiten. Audi reagiert mit einer neuen Batterie, deren Netto-Kapazität von 83,7 auf 97 kWh erhöht wurde, während das Gewicht der Hochvoltbatterie auf 625 Kilo gesenkt wurde. Versprochen werden nun bis zu 609 Kilometer WLTP-Reichweite. Wie bereits beim Konzernbruder Porsche Taycan wurde die maximale Ladeleistung von 270 auf 320 Kilowatt gesteigert, somit laden die neuen e-tron GT-Modelle von 10 auf 80 Prozent in nur 18 Minuten.

Technik aus Zuffenhausen

Der e-tron GT erhält die neuen Spitzen-Fahrwerke aus Zuffenhausen, wenn auch mit leicht anderer Abstimmung. Ein neues Zwei-Kammer-Zwei-Ventil-Luftfahrwerk ersetzt das bisherige Stahlfahrwerk. Optional ist ein neues Aktivfahrwerk erhältlich, das dynamische Fahrvorgänge ausgleicht und den Fahrkomfort erhöht. Eine besondere Funktion ist der Komforteinstieg: Beim Berühren des Türgriffs hebt sich das Fahrzeug um 55 bis 77 Millimeter und senkt sich beim Schließen der Tür wieder ab – coole Sache, aber mehr Show als Funktion. Zudem wurde die Allradlenkung verbessert, die den Wendekreis um etwa 0,6 Meter verkleinert.

Die neuen e-tron GT-Modelle sind ab sofort bestellbar – und zwar zu einem saftigen Preis. Ab 126.000 Euro kann man den S e-tron GT in Deutschland erwerben (129.000 Euro in Österreich). Mindestens 147.500 Euro rufen die Ingolstädter für den RS auf (150.300 Euro AT) und 160.500 Euro werden für das erste elektrische RS-Performance-Modell der Marke fällig (164.200 Euro AT). Nun ja, ein Audi war leider noch nie günstig…

Fotos: Audi
Quelle(n): Pressemitteilung von Audi vom 18.06.2024, Preisliste Audi S e-tron GT (Deutschland, Stand: 27.06.2024), Preisliste Audi RS e-tron GT (Deutschland, Stand: 20.06.2024), Preisliste Audi e-tron GT (Österreich, Stand: Juni 2024)

Audi S e-tron GT Audi RS e-tron GT Audi RS e-tron GT Performance
Fahrzeugklasse: Oberklasse-Sportlimousine Oberklasse-Sportlimousine Oberklasse-Sportlimousine
Sitze/Türen: 5/4 5/4 5/4
ANTRIEB
Antriebsart: Allradantrieb Allradantrieb Allradantrieb
Bauart: je eine PSM an VA und HA je eine PSM an VA und HA je eine PSM an VA und HA
Leistung: 500 kW 630 kW 680 kW
Drehmoment: 740 Nm 865 Nm 1.027 Nm
BATTERIE & LADESTANDARD
Spannungsklasse: 800 V 800V 800V
Energieinhalt (brutto/netto): 105 kWh/97 kWh 105 kWh/97 kWh 105 kWh/97 kWh
Ladestandard AC: Typ 2 11 kW 3p Typ 2 11 kW 3p Typ 2 11 kW 3p
Ladestandard DC: CCS 320 kW CCS 320 kW CCS 320 kW
Ladezeit AC-Ladestation (0–100 %): 11 h 11 h 11 h
Ladezeit DC-Ladestation (10–80 %): 18 min 18 min 18 min
FAHRLEISTUNGEN
Höchstgeschwindigkeit: 245 km/h 250 km/h 250 km/h
Beschleunigung (0–100 km/h): 3,4 s 2,8 s 2,5 s
REICHWEITE & VERBRAUCH
Verbrauch (WLTP): 19,7–18,0 kWh/100 km 21,1–18,4 kWh/100 km 20,8–18,7 kWh/100 km
Reichweite (WLTP): 565–609 km 527–599 km 533–592 km
ABMESSUNGEN & GEWICHT
Länge x Breite (exkl. Spiegel) x Höhe: 5,004 m x 1,964 m x 1,402 m 5,004 m x 1,964 m x 1,402 m 5,004 m x 1,964 m x 1,402 m
Breite (inkl. Spiegel): 2,158 m 2,158 m 2,158 m
Radstand: 2,901 m 2,901 m 2,901 m
Gepäckraum: 405 l 350 l 350 l
Frunk: 77 l 77 l 77 l
Leergewicht: 2.385 kg 2.395 kg 2.395 kg
Zuladung: 530 kg 540 kg 540 kg
cW-Wert: N/A N/A N/A
PREIS & VERFÜGBARKEIT
Verfügbarkeit: bestellbar bestellbar bestellbar
Preis DE: ab 126.000 € ab 147.500 € ab 160.500 €
Preis AT: ab 129.000 € ab 150.300 € ab 164.200 €

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Podcast

Wird laden jetzt einfacher?

Infrastruktur / Podcast

Zum Abo

Die aktuelle Ausgabe!

Die aktuelle Ausgabe!

EAM 04/2024 - August/September

EAM-Newsfeed

Follow @elektroautomobil
Social Media Inhalte laden
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird eine Verbindung zu den Social Media Plattformen Twitter, Facebook und Instagram hergestellt und Inhalte in die Website geladen. Beim Laden der Inhalte werden Informationen, wie Ihre IP-Adresse, von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook/Twitter/Instagram in die USA übermittelt und dort gespeichert.
Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Social Media Inhalte laden

Das könnte Sie auch interessieren