Willkommen zur aktuellen Ausgabe von Elektroautomobil. (EAM 04/2017 |  August/September)

Die Masse ist träge. Diese Gesetzmäßigkeit stammt zwar aus dem Physikunterricht, ist aber in allen Bereichen des menschlichen Lebens zu beobachten. Masse in Schwung zu bringen, ist in der Tat nicht leicht. Bei der Elektromobilität spielen die Begriffe Trägheit und Leichtsinn eine wichtige Rolle. Elektrische Leistung setzt die träge Masse in Bewegung und sorgt für dieses phänomenale Gefühl der annähernd lautlosen Beschleunigung.

Nicht um Leichtsinn, sondern um Leichtbau geht es in einem der vielen spannenden Beiträge in diesem Heft. Macht es bei der Entwicklung von Stromern angesichts der zentnerschweren Akkus denn überhaupt Sinn, mit hohem technischen und finanziellen Aufwand ein paar Kilos beim Rest des Fahrzeugs einzusparen – oder ist so eine Fastenkur vielleicht sogar kontraproduktiv? Lassen Sie sich von den Antworten überraschen.

 
Weitere Themen sind:
 
  • Die große elektrische Zukunft von Audi: Die Faszination Audi kehrt mit dem ersten Batterie-elektrischen Audi zurück. Vorsprung durch e-tron
  • Zwei Wochen unterwegs mit dem Hyundai Ioniq Elektro: Der Ioniq ist gut gemacht und positioniert sich clever gegenüber dem Wettbewerb. Wie bewährt sich der Stromer im zwei Wochen Praxistest?
  • Leichtbau in der Elektromobilität: Karbon, Aluminium, Magnesium, Kunststoff oder Stahl. Welche Rolle spielt die Gewichtsreduktion und was bringt sie wirklich? Schwere Elektroautos – ist das höhere Gewicht durch die Batterie ein Nachteil?
  • Knusper, knusper, knäuschen, wer lädt an meinem Häuschen? Immer mehr Unternehmen bieten Ladestationen für Ihre Kunden an – ein Geschäftsmodel? Eine Bestandsaufnahme der aktuellen Situation.
  • Fahrberichte von Smart, Mitsubishi, Mini und Honda: smart fortwo cabrio ed – das einzige elektrische Cabrio; Mitsubishi Outlander – Matsch fun. Stromern im Gelände; MINI Cooper S E Countryman ALL4 – k(l)einer ist oft feiner; Honda Clarity Fuel Cell –  gib Wasserstoff. 

 

Sonst noch was? Noch viele interessante und spannende Themen.
Aber lesen Sie selbst.

 

 

Wo kann man Elektroautomobil kaufen?
 

Elektroautomobil als Printmagazin

Sie erhalten das Magazin Elektroautomobil im Zeitschriftenhandel, im Bahnhofsbuchhandel und auf Flughäfen.
Wenn das Magazin bei Ihrem Zeitschriftenhändler ausverkauft ist oder Ihr Zeitschriftenhändler das Magazin noch nicht im Sortiment hat, kontaktieren Sie uns bitte unter info@elektroautomobil.com 


Elektroautomobil Jahresabo (6 Printausgaben)

Komfortabler und bequemer geht's nicht. Freuen Sie sich über Elektroautomobil pünktlich zum Erscheinungstermin druckfrisch in Ihrem Briefkasten. So verpassen Sie garantiert keine Ausgabe mehr.

Abobestellung für Leser aus Deutschland und Österreich:
Das Jahresabo umfasst 6 Ausgaben zu einem Preis von insgesamt 30,- € inkl. 10% Mwst. und Versand. Erscheinungstermine sind 2017 zweimonatlich am 2.2., 30.3., 24.5., 20.7., 28.9. und 23.11. Starttermin für Abos sind ab Ausgabe 01/2017 möglich. Wenn Sie Interesse an einem Abo haben, ersuchen wir Sie uns ihre Bestellung mit Rechnungsadresse, Zustelladresse und gewünschtem Starttermin an abo@elektroautomobil.com bekanntzugeben. Sie erhalten dann die Bestellbestätigung und Rechnung für das Jahresabo mit den Angaben zur Überweisung.

Abobestellung für Leser aus der restlichen EU und der Schweiz:
Das Jahresabo umfasst 6 Ausgaben zu einem Preis von insgesamt 50,76 € inkl. 10% Mwst. und Versand. Erscheinungstermine sind 2017 zweimonatlich am 2.2., 30.3., 24.5., 20.7., 28.9. und 23.11. Starttermin für Abos sind ab Ausgabe 01/2017 möglich. Wenn Sie Interesse an einem Abo haben, ersuchen wir Sie uns ihre Bestellung mit Rechnungsadresse, Zustelladresse und gewünschtem Starttermin an abo@elektroautomobil.com bekanntzugeben. Sie erhalten dann die Bestellbestätigung und Rechnung für das Jahresabo mit den Angaben zur Überweisung.


Elektroautomobil als ePaper

Die ePaper-Version von Elektroautomobil können Sie auf folgenden Online-Portalen erwerben:

                                     

Wir freuen uns über Ihr Feedback! 

Falls Sie Wünsche oder Anregungen für das Magazin "Elektroautomobil" haben, freuen wir uns über Ihre Nachricht:   info@elektroautomobil.com